07. Mai 2021
Selbst beim Lieferdienst Gorillas sind Google und Apple dabei, wenn es auch nur um die Bestell-App geht oder …? Auch muss ich nie wieder wegen eines Einkaufes vor die Tür. Das ist wiederum ein anderes Thema.

06. Mai 2021
Apple, Facebook, Amazon und Alphabet sind die Oligopolisten des neuen Zeitalters, während und nach der Pandemie. Eine frühzeitig konsequente und sehr aggressive Investitionsstrategie in der Technologie vor Corona liegen dem zugrunde. Die vier Mächtigen werden allerdings nun immer mächtiger und nähern sich anderen Aufgabengebieten. Die Softwareprogrammentwicklung der Automobilindustrie wird eines ihrer neuen Projekte sein. Die Gefahr monopolartiger Strukturen steigt. Gesetze müssten die...

05. Mai 2021
Der Bethmannpark am Anfang der Bergerstrasse hat viel mehr zu bieten, als diese Bilder. Einfach mal eine Runde dort spazieren gehen, auf einer Bank verweilen, die Farben der blühenden Blumen genießen und den chinesischen Park durchwandern.

04. Mai 2021
Ein Meer von rosa Blümchen. Wie auch immer sie heißen, sie wirkten aufmunternd, nachdem ich sie erblickte beim Radeln im Friedberger Anlagenring.


02. Mai 2021
Mit dem Rücken auf der Wiese liegend habe ich gestern diese mich faszinierende Kornblume entdeckt. Ihren Namen hat sie erhalten, da sie sich meistens am Rand von Getreidefeldern aufhält. Ich finde, ihr Aussehen hat einen romantischeren Namen verdient, zu dem hat sie wesentlich mehr zu bieten. So ist sie zum Beispiel die Lieblingsblume der Preußen, leider wurde sie nicht immer politisch korrekt genutzt, wie ich finde. Außerdem ist sie die offizielle Staatsblume von Estland. Dort wird sie...

01. Mai 2021
„Die Mutter“ von Berthold Brecht

30. April 2021
Es lohnt sich über den Lebensraum der Wölfe mehr zu erfahren. Sie werden in freier Wildbahn zehn bis zwölf Jahre alt. In Gefangenschaft können sie bis zu achtzehn Jahre alt werden. Diesen Polarwolf habe ich im April 2007 im Wildpark „Alte Fasanerie“ Hanau Klein-Auheim fotografiert. Sie oder er ist einer von den drei weißen Wölfen, die dort von 2004 bis ca. 2019 gelebt haben. Die drei Wölfe hießen Ayla, Khan und Scott. Ihre Geschichte berührt mich. Unter folgendem Link ist mehr...

29. April 2021
Ob auf dem Heuberg nach einer Wanderung mit Freunden durch ein weiß-violettes Blütenmeer aus Krokussen mit dem Blick auf das Inntal und das Chiemgauer Alpenland oder sitzend in der Nähe der „Buchscharner Seewirt“am Starnberger See mit einem Weißbier in der Hand blickend auf den See, den Sonnenuntergang genießend, habe ich mich über jede Sekunde meines Seins gefreut. Was für ein toller Tapetenwechsel in dieser Woche.

28. April 2021
Genossen habe ich es gestern mit der Bahn zu fahren. Tapetenwechsel pur. Leider ist immer noch die Maske gefragt. Ein Caffé Americano aus dem Bordrestaurant und ein gutes Buch in der Hand trösteten mich darüber hinweg.

Mehr anzeigen